Sperrung Ortsdurchfahrt Lehmrade

Ortsdurchfahrt Lehmrade bis November gesperrt

Die Gemeinde Lehmrade und der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr sanieren in diesem Jahr die marode Ortsdurchfahrt der Landesstraße L 287 in Lehmrade. Vorbereitende Bauarbeiten beginnen bereits am Mittwoch, dem 27. März.

Ab Montag, dem 01. April 2019 wird die Strecke für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Vollsperrung wird bis zum voraussichtlichen Bauende am 08. November 2019 andauern.

Weiträumige Umleitungen über Gudow- A24-Hornbek-Breitenfelde-Mölln und über Hollenbek-Sterley-Horst werden ausgeschildert. Bauausführende Firma ist die ASA-Bau GmbH aus Neubukow.

Zusätzlich zur Straßensanierung werden auch die Entwässerung, die Gehwege und die Beleuchtung neu gebaut. Aktuelle Informationen zum Stand der Bauarbeiten werden regelmäßig auf Lehmrade.de veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.